Alles fing damit an, dass wir selbst Webseiten für Hilfsprojekte suchten...

Griechenlands Volk leidet bis heute unter dem brutalen Konzept seiner angeblichen Partner - ganze Wirtschaftszweige liegen darnieder und grosse Teile der Bevölkerung verarmen ohne eigene Schuld.

Die massenhafte Not von Flüchtlingen und die daraus für viele Länder entstandenen Probleme erforderten humane Lösungen, auch im IT-Bereich: Hilfsorganisationen, Initiativen, Gruppen, und Firmengbelegschaften suchen seither nach günstigen Internet-Portalen...

Auch die soziale Schieflage in den EU-Staaten selbst, hohe Arbeitslosigkeit, Millionen Menschen die soziale Unterstützung, rechtlichen Beistand und umfassende, neutrale Informationen suchen und austauschen wollen, erforderten immer wieder neue Lösungen.

Wir lieben, was wir tun!



Heute ist SitesFactory als Teil derMontagsLicht social solutions eines von zahlreichen gemeinnützigenProjekten einer grossen Organisation.

Aufträge und Ideen heute

Später ging es darum, bedürftigen Kindern in Deutschland wieder einen Bezug zu ihrem täglichen Essen, zu gesunder Ernährung und zu den Folgen der riesigen Lebensmittel-Verschwendung zu geben. Mamas sollten endlich auch mal Ferien machen, Sozial Benachteiligte Rechtshilfe erhalten, Menschen mit Behinderungen gefördert und alltägliche Notsituationen abgemildert werden. Und für all das müssen technische Lösungen her...

 

Als die Flüchtlingsbewegung Deutschland erreichte und ein Teil der Politik und Medien sich auf Populismus konzentrierte, überlegten viele Menschen (manche zum ersten Mal), wie man anderen Menschen in echter, existentieller Not helfen könnte.

Immer neue, soziale Ideen: Neben Projekten wie www.ballitos.de - mittlerweile patentiertes, gesundes Fastfood - entstanden zahlreiche weitere Webseiten, Shops, Portale und Blogs bis hin zu Online-Projekten wie der Spenden-Shop von  www.Montagslichter.de, die auf Facebook täglich online verfolgt und durch hunderte freiwillige Helfer getragen werden.